Frohe Weihnachten ihr lieben …

Wir durchleben gerade eine sehr besondere Zeit. Eine Weihnachtszeit, die unter einem ganz besonderen Stern steht.
Es ändert sich vieles und es wird sich auch sehr vieles zu einem guten wenden, auch wenn momentan bei vielen der Blick dafür fehlen mag.

In schwierigen Zeiten lässt sich immer etwas Positives schöpfen, es ist nie ein Schaden zu groß, denn es ist immer ein Vorteil dabei.

Gestern war ich im Wald um Moos für die Krippe zu sammeln. Dabei habe ich immer wieder mit der flachen Hand die Tannennadeln abgestrichen. Und ich sage Dir, es hat mich so unglaublich begeistert. Dieses Gefühl, die Natur zu spüren. Es fühlt sich so unendlich gut an. Und jede und jeder von Euch kann das tun. Spüre in die Natur und fühle diese unfassbare Perfektion und diese Harmonie der Schöpfung.

  • Wie dankbar können wir sein, wirklich gutes Wasser zu bekommen.
  • Wie dankbar können wir sein, gesund zu sein.
  • Wie dankbar können wir sein für ein gutes Wort, für ein gutes Gespräch.
  • Wie dankbar können wir sein für so unendlich vieles, wenn wir es erkennen.

Das neue Jahr wird anders, anders als die vergangenen.

Lass uns den Bogen spannen zwischen den materiellen Dingen, die wir wirklich genießen, neben denen die wir wirklich brauchen und hin zu dem, was wir zu geben haben, damit wir eins werden mit der Kraft des Lebens die uns zu Beginn geschenkt wurde. Damit es am Ende des Tages und des Jahres einfach Sinn macht, im Einklang mit der Natur, deren Teil wir sind.

Ich wünsche Dir für dieses Weihnachtsfest und für das kommende Jahr, das Licht, die Kraft und die Liebe in Dir zu entzünden und in diese Welt zu bringen.

In friedlicher Besinnlichkeit und tiefer Verbindung

Euer Franz Zimmermann